Neue Beiträge

Edigna Fest 2020
in Verbindung mit 50 Jahre Edigna-Verein Puch

Sonntag, 1. März 2020

9:30 Uhr Festgottesdienst in der Pucher Kirche mit Herrn Pfarrer Otto Gäng musikalisch umrahmt von der „Irda-Musi“
Danach Festzug zum Gemeinschaftshaus

Ab 11:00 Uhr Jubiläumsfeier im Gemeinschaftshaus

  • Ansprachen, Ehrung langjähriger Mitglieder
  • Musikalische Umrahmung „Irda-Musi“
  • Weißwurstessen
  • Vegetarische Köstlichkeiten
  • Kaffee und Kuchen

Im Anschluss werden Fotos von den Edigna-Spielen gezeigt.
Wir laden sehr herzlich ein und freuen uns, wenn viele Bürgerinnen und Bürger das Edigna-Fest besuchen.

Um Voranmeldung wird gebeten.

Edignatreffen

Am vergangenen Sonntag trafen sich im Rahmen der Edigna Spiele einer Tradition folgend knapp 20 Frauen, die den Namen Edigna trafen. Glaubt man den im Internet zugänglichen Quellen wären das ein Drittel aller deutschen Edignen gewesen. Wie im Beitrag zum Edignatreffen der Süddeutschen Zeitung berichtet wird,

Weiterlesen...
Edigna-Linde auf Brot

Mit einem regionalen Produkt will der Edigna-Verein im Zuge seiner derzeitigen Festspiele auch kulinarisch etwas Besonderes bieten.

Dazu hat Bäckermeister Werner Nau speziell ein Kräuter-Brot und -Seelen konzipiert. Herr Nau war von Anfang an von der Idee begeistert hier mit einem traditionellen aber dennoch modernen Produkt auf die Spiele und das Leben und Wirken von Edigna hinzuweisen.„Die Qualität ist super“ sagt er.

Weiterlesen...
Berichterstattung im Fernsehen

Der Bayrische Rundfunk hat am Dienstag den 26. Februar in der Abendschau über die Edigna Spiele berichtet. In der Sendung der Abendschau um 17:30 wurde über die unsere Festspiele erzählt. Wer keine Gelegenheit hatte, die Berichterstattung live zu sehen, kann die Beiträge auch in der Mediathek des Bayrischen Rundfunks auch später anschauen:

[Sendung "Abendschau - Der Süden", Folge vom 26.02.2019]

26. Februar BR-Heimat

Heute vormittag lief im Radio auf BR-Heimat in der Sendung BR Heimat - Habe die Ehre! ein Beitrag rund um Edigna, Puch und die Festspiele.

Der Beitrag steht in der Mediathek des BR-Heimat Kanals als Podcast zum Download bereit. Der Teil rund um die selige Edigna, Linde, Puch und Spiele kommt direkt am Anfang des Beitrags.

25. Februar Merkur

Edigna-Spiel meistert Schritt in die Moderne

Mit einem regionalen Produkt will der Edigna-Verein im Zuge seiner derzeitigen Festspiele auch kulinarisch etwas Besonderes bieten.

Dazu hat Bäckermeister Werner Nau speziell ein Kräuter-Brot und -Seelen konzipiert. Herr Nau war von Anfang an von der Idee begeistert hier mit einem traditionellen aber dennoch modernen Produkt auf die Spiele und das Leben und Wirken von Edigna hinzuweisen.„Die Qualität ist super“ sagt er.

„dafür wurden nur beste Zutaten verwendet“. Natürlich aus Natursauerteig, wie alle seine Produkte – handgeschöpft – eine Roggen-/Weizenmischung und mit speziellen Wildkräutern. Zudem gibt es „Edigna-Seelen“ aus Dinkel und ebenso einer Wildkräutermischung - ein feiner Geschmack der Moderne.

  • P1110248 1
  • P1110250 1
  • P1110253 1

    Kräuter - das passt zu Edigna, die in der Kräuterheilkunde sehr bewandert und Leuten in der damaligen Zeit bei vielen Leiden helfen konnte.

    Auch der Baum ist elementares Symbol der jetzigen Spiele. Denn Edigna lebte 35 Jahre lang in einer hohlen Linde. Regisseur Marcus Everding hat dem Stück den Titel „Ex Voto Edigna – was vom Baum blieb“ gegeben. Auch dazu hat sich Werner Nau Gedanken gemacht. Die Edigna-Linde findet man auch auf seinem Brot mit dem Schriftzug „selige Edigna“. Das fällt sofort auf wenn man seinen Laden betritt und auf die Brotsorten schaut.

    Die Besucher der Edigna-Spiele vom letzten Wochenende waren von dem feinen Geschmack der Seelen begeistert die es in den Varianten mit Käse überbacken oder mit Salz/Kümmel gibt. Es blieb keine einzige übrig…